Private Equity – unsere Art, mit der Zukunft zu rechnen.

Insbesondere für junge, aufstrebende Unternehmen trifft häufig die Erkenntnis zu, dass dort mehr Ideen als Kapital zu finden sind. Eine Situation, die selbst zur Grundlage einer Idee wurde – dem Private Equity Fonds.

Private Equity Fonds kumulieren Beteiligungskapital überwiegend institutioneller Anleger, um es in nicht-börslich gehandelte Unternehmen zu investieren. Im Anlagefokus stehen Unternehmen, die gute Voraussetzungen für einen attraktiven Wertzuwachs erfüllen. Das können neben Start-ups auch Familienunternehmen oder Konzerntöchter sein. Auf der Anlegerseite stehen in der Regel Versicherungen, Stiftungen und Pensionskassen.

Private Equity Fonds verlangen von auflegenden Banken nicht nur entsprechendes Fonds-Know-how, sondern auch profunde Marktkenntnisse bei der Investitionsentscheidung, beziehungsweise Fondsstrukturierung. Umso mehr freut es uns, dass unsere diesbezüglichen Spezialisten über nationale Grenzen hinaus einen sehr guten Ruf genießen. Unser Standort Luxemburg garantiert uns hier einen ungewöhnlich fondsfreundlichen Rahmen – 2007 manifestiert im Gesetz für spezialisierte Investmentfonds. Seit Juli 2016 steht mit dem Reserved Alternative Investment Fund außerdem ein sehr schnell umsetzbares Fondsvehikel zur Verfügung.

Aspekte wie diese machen aus einer vermeintlich komplexen Aufgabenstellung ein für die Anleger einfach zu realisierendes Investment, das über den gesamten Entwicklungsprozess durch ein weitreichendes Serviceangebot der M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. unterstützt wird.  

Nach oben